Grundschule Jerstedt

Oper für die Kinder

Oper für die Kinder

Mit Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ gastierte das Wiener Kindertheater „Papageno“ in den Grundschulen Jerstedt und Hahndorf – zur intensiven Freude der Jüngsten.
Was wurde gegeben? Eine kindgerechte, verkürzte Einrichtung der bekannten und beliebten Oper „Hänsel und Gretel“; in der Hahndorfer Mehrzweckhalle fanden sich dazu noch die Kinder der Kita ein. Zunächst hieß es für die Jüngsten, sich mit Begriffen aus der Theaterwelt bekannt zu machen – die meisten waren schon präsent. Dann nahm das muntere Spiel seinen Lauf, zur Begeisterung des versammelten Publikums.
Auditorium stimmt ein
Besonders beim Singen der Opernlieder „Brüderchen komm tanz mit mir“ und vor allem „Ein Männlein steht im Walde“ war das gesamte Auditorium stimmkräftig dabei. Und lernte gleich Opernpraxis dazu: „Das war so toll, das machen wir gleich noch mal“, lud Gretel zum da capo ein.
„Da wir ja in Jerstedt nicht so viele Kinder haben, hat der Förderverein die Finanzierung übernommen, in Hahndorf haben die Eltern für die Deckung der Kosten gesorgt“, berichtet die gemeinsame Schulleiterin Astrid Nitsch im GZ-Gespräch.

Quelle: Goslarsche Zeitung/Carsten Jelinski