Grundschule Jerstedt

Strom im Sachunterricht

Der Sachunterricht ist ein fächerübergreifender Lernbereich, der die Lebenswirklichkeit der Kinder erschließt und erklärt. Er bildet die Basis unserer unterrichtlichen Arbeit. Neben der Vermittlung von Sachkenntnissen muss Verständnis und Verantwortung für Menschen, Tiere, Pflanzen und Naturerscheinungen entwickelt werden. Um diese Ziele zu erreichen, werden auch außerschulische Lernorte besucht: z. B. Waldschule, örtliche Feuerwehr, Busschule, Schweinebach, Bäcker, Tierarztpraxis, Biogasanlage oder Stechers Erdbeerfeld.Um einen lebensnahen Unterricht zu verwirklichen, werden Fachleute zu den unterschiedlichen Themenbereichen eingeladen. Zusätzlich wird der Unterricht durch Tiere, Pflanzen und sachbezogene Gegenstände im Klassenraum bereichert. Projektorientierte Arbeitsweisen haben sich für breit gefächerte Themen (z. B. Strom, Zahngesundheit, Verkehrserziehung, Müll, Feuer, Haustiere,…) besonders bewährt.Die Kinder trainieren im Sachunterricht wichtige Methoden. Sieexperimentieren, recherchieren, halten Referate und erstellen Plakate zu verschiedenen Themenbereichen.